1. WAGC-Quali in Cottbus

2. Juni 2021

Mit der JEM/ EM ist nun der Anfang der internationalen Wettkämpfe nach der Corona-Pause gemacht und die Trampoliner starten direkt wieder durch.

So fand am 29.Mai 2021 in Cottbus die 1. Qualifikation zur Jugendweltmeisterschaft (WAGC) statt, welche im November in Baku / Aserbaidschan ausgerichtet werden soll.

Hier konnte sich Aurelia Eislöffel direkt empfehlen und erfüllte im ersten Anlauf die geforderten Kriterien der 15-/16-jährigen Mädchen. Mit persönlicher Rekordpunktzahl in Pflicht und Kür und der Tageshöchstwertung der Kür im gesamten weiblichen Starterfeld der 11-21-jährigen erhielt Aurelia den Pokal des Brandenburg-Cups. So kann sie in den nächsten beiden anstehenden Qualifikationen evtl. noch eins draufsetzen und eine neue Kürübung einüben. Denn nun muss sie im Ranking, welches sie aktuell anführt, unter den besten 4 in Deutschland bleiben um im November in Baku an den Start zu dürfen.

Aurelia Eislöffel und Caio Lauxtermann

Ihre jüngere Trainingskollegin Lara Lindenthal stellte sich in Cottbus erstmals der Herausforderung zur Qualifikation der 13-/14-jährigen Mädchen für die WAGC. Sie zeigte eine gute Pflichtübung, welche aber für die nächsten beiden Qualifikationen noch an Höhe und Haltung verbessert werden muss, um die Mindestkriterien zu erfüllen. In den beiden Kürübungen konnte Lara ihre Leistung steigern und bereits die Mindestschwierigkeit dem Kampfgericht präsentieren. Im Gesamtwert fehlen hier nur noch wenige Zehntel um die Norm zu erfüllen und Ende des Jahres erstmals WAGC-Luft zu schnuppern. Jan Eike Horna startete in der Altersklasse der 17-21-jährigen und zeigte im Einturnen was er auch im Training vorbereitet hatte, allerdings konnte er in seinem ersten Präsenzwettkampf seit nun 2 Jahren Corona-Pause die Trainingsleistungen nicht abrufen. So wird er sich nun auf die nächsten beiden WAGC-Qualifikationen im 2. Halbjahr vorbereiten um dort die Normen zu erfüllen.

Jan Eike Horna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.